Stöberst du noch in alten Ausgaben des Boten?
Ja, aber nur ganz zufällig.
Hallo?! Ich bin hier regelmäßig!
Wer? Ich? Niemals!
Verdammt, erwischt!
Wie komm ich hier wieder weg?





01 Titelseite

Willkommen beim Myrtanischen Boten!

Und wieder öffnen sich unsere Seiten für neue Geschichten, staunenswerte Erzählungen, nachdenkliche Überlieferungen. Wie Naberius berichtet, richten sich in der Silberseeburg die Flüchtlinge aus Setarrif ein, die dort vom Angriff des Drachen vertrieben wurden. In Thorniara hingegen ist ein anderer Teil der Flüchtigen aus der zerstörten Stadt untergekommen. Was wird aus ihnen werden? Und vielleicht gibt es bald ein neues Bündnis und die Paladine können auf die Kenntnisse und schlauen Ideen der Waldläufer zurückgreifen. Diese haben sich nämlich nun im Bluttal eingefunden, um dort die nächste Zeit zu überstehen, wie uns Dennik berichtet. Von den seltsamen Schwarzmagiern hingegen dringen wieder einmal rätselhafte Geschichten an unser Ohr. Wir geben sie hier unkommentiert wieder.

In unserer Serie, die uns Reisetipps aus dem ganzen Reich gibt, wird in dieser Ausgabe Montera, die Stadt der rauchenden Schlote und Schmiedefeuer vorgestellt. Und das Bestiarium ist äußerst hilfreich für alle, die sich in die südlichen Gegenden Argaans bewegen wollen. Ornlu warnt alle leichtfertigen Reisenden dankenswerterweise vor einer äußerst gefährlichen Bestie in den Sümpfen Tooshoos und gibt obendrein dem Jäger wertvolle Hinweise für den Kampf mit diesem Monster. In für die immer etwas geheimnisvollen Waldläufer ungewohnter Offenheit nimmt er sogar Vorschläge der werten Leserschaft an, zu welcher Bestie er in der nächsten Ausgabe Wissen aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz zum Besten geben soll.

(--Die Redaktion)