Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Almanach-Zone Spirit of Gothic
World of Gothic

Mods >> Sumpfscavenger
Autor: Sumpfkrautjunkie
Hinzugefügt: 03.08.2007 21:11
Views: 36348
Downloads: 6080
Beschreibung: Beschreibung:
Sumpfscavenger
ist eine kleine Ballermod: Man steht in der Mitte eines Sumpfes und muss innerhalb von 5 Minuten so viele (nachspawnende) Scavenger erschießen, wie nur möglich.
Am Ende erhält man seine Punkte angezeigt, um diese mit den Punkten anderer Spieler vergleichen zu können.

Story:
Du steuerst Jan Kee, einen jungen Mann, der das Leben und die Leute in der Stadt satt hatte.
Er floh in die Sümpfe um dort friedlich zu leben. Mit der Zeit entdeckte er die Wirkung des Sumpfkrauts. Und ab dem Zeitpunkt, an dem er herausgefunden hatte, wie man es einigermaßen verarbeiten konnte, erhielt sein Leben die absolute Glückseligkeit, die er sich schon immer gewünscht hatte. Alles wurde auf einmal viel einfacher. Doch eines Tages übertrieb er es. Jan nahm eine viel zu hohe Dosis und wurde bewusstlos. Im Traum erfuhr er die Offenbarung.

Das Heilige Sumpfkraut sprach zu ihm:
„Hilf mir Jan! Diese schrecklichen Scavenger fressen mich. Sie töten mich. Diese gierigen mordenden Monster! Sie sind fast schlimmer als die unheiligen Junkies, die mich in Massen wegrauchen! Du musst sie stoppen und mich retten! Töte sie! Alle!“
Als Jan aufwachte, stand sein Entschluss fest. Er musste dem Sumpfkraut helfen.
Also schnappte er sich seine Bangtot, eine Waffe, die er nebenbei nach einem seiner zahlreichen Trips erfunden hatte und begab sich in den Sumpf. Dort angekommen machte er eine entsetzliche Entdeckung: Die Überdosis hatte verheerenden Schaden an seinem Körper angerichtet.
Sein Nervensystem funktionierte nicht mehr richtig, sodass er nicht mehr richtig gehen konnte.
Außerdem begannen seine Organe nacheinander zu versagen.
Er stellte fest, dass er nur noch 5 Minuten zu leben hatte.
Nun gilt es dem Sumpfkraut noch so gut wie möglich zu dienen.
Für das Sumpfkraut!

Steuerung:
Man benutzt die Kalaschnikov wie eine normale Armbrust.
Mit Hilfe des Fadenkreuzes kann man horizontal zielen.
Bei Bedarf lässt sich dafür der 1st Person-Modus aktivieren (Standard: F).
Das Zielen erfolgt folgendermaßen:
Erst richtet man sich mit Drehbewegungen aus. Nach dem Zielen legt man durch die Aktionstaste die Waffe an. Jetzt kann man nicht mehr zielen, sondern nur schießen.
Über das Inventar kann man einen Sumpfkrautstängel auswählen und rauchen, um einen kurzzeitigen Zeitlupeneffekt einzuschalten, der leichteres Zielen ermöglicht (da die Gegner sich nur noch kaum bewegen). Jeder gerauchte Stengel hat den Nachteil, dass er die Lebens- und somit auch die Spielzeit des Helden verkürzt.

Punktevergabe:
Für jeden erschossenen Gegner erhält man Punkte nach folgenden Schema:

Grundpunkte_für_Gegnertyp + (Entfernung_in_Metern / 2)

Man erhält für die Gegnertypen folgende Grundpunkte:

Sumpfscavenger: 10 Punkte
Scavenger-Halluzination: 30 Punkte
Sumpfkrautjunkie: 60 Punkte

Zusätzlich kann man durch eine Killserie Multiplikatoren freischalten, mit denen die durch die oben genannte Formel erhaltenen Punkte multipliziert werden, bevor sie auf das Haupt-Punktekonto gelangen.
Die Killserie funktioniert folgendermaßen:
Erschießt man einen Gegner und schafft es, innerhalb von ~ 3 Sekunden einen zweiten Gegner zu erschießen, beginnt die Killserie und setzt sich so lange fort, solange man diesen Vorgang wiederholt. Dabei steigt sie um Stufen, die entsprechend die Multiplikatoren erhöhen.
Schafft man es nicht, einen weiteren Gegner innerhalb des Zeitintervalls zu töten, wird die Killserie abgebrochen und die Stufe auf 0 gesetzt, sodass man wieder von vorne anfangen muss.
Hier eine Auflistung der Killstufen mit dem dazugehörigen Multiplikator:

Doublekill: 2x
Multikill: 3x
Megakill: 4x
Ultrakill: 5x
Monsterkill:7x
Heilige Scheiße: 10x

Beispiele:
Ein Sumpfscavenger wird in 20 Metern Entfernung erschossen. Man erhält somit 20 Punkte.
Es wird wieder ein Sumpfcavenger in der selben Entfernung erschossen, allerdings in einem Ultrakill. Durch den Multiplikator erhält man 100 Punkte.
Erschießt man hingegen einen Sumpfkratjunkie in 10 Metern Entfernung in einem “Heilige Scheiße” – Kill, so erhält man sage und schreibe 700 Punkte .

Allgemeines:
Die Mod wurde unter dem Teilaspekt entwickelt, die eigenen Punkte mit denen der anderen Spieler vergleichen zu können. Dazu gibt es einige Besonderheiten:
- Der Cheatmodus ist durch das Enfernen des Statusscreens deaktiviert.
- Um einen besseren Beweis als einen Screenshot zu haben, ist es möglich das Spiel zu speichern.

Ein Laden führt immer zum Tode des Helden, sodass nur nach dem Ende einer Partie gespeichert werden sollte. Auf dem Save sind dann die Punkte als Beweis gespeichert und durch Laden einsehbar

Hinweis: Wenn ihr eure Punkte mit anderen vergleichen wollt, dann bleibt bitte fair.
Keine Cheats, kein Herumgeschummel oder Manipulieren von Savegames oder Bildern.
Wer solche Mittel benutzt, um sich eine höhere Pseudoscore zu erschummeln und damit zu protzen, zeigt nicht, wie toll und cool er ist, sondern nur dass er nicht die Charakterstärke hat, um sich in einem fairen Wettbewerb mit den anderen zu messen.


Viels Spaß beim Spielen!

Datei (Download) Größe Hits
Sumpfscavenger_1_0.exe 5.3 MB 6080



Username:
Passwort:
angemeldet bleiben: