Stöberst du noch in alten Ausgaben des Boten?
Ja, aber nur ganz zufällig.
Hallo?! Ich bin hier regelmäßig!
Wer? Ich? Niemals!
Verdammt, erwischt!
Wie komm ich hier wieder weg?





03 Der Orden Innos


Der Herold auf der Plaza, auf einem Podest stehend, räuspert sich und bereitet sich darauf der Bevölkerung die neusten Meldungen rund um die Stadt und den Orden zu geben.

Hust Hust.
Geehrte Bürger Thornarias, Handwerker, Händler, Adlaten, Soldaten und Magistraten hört her und lasst mich Neuigkeiten aus dem Reich verkünden. Auf dem fernen Festland lassen die Stattverwalter verkünden, dass der Handel aufblüht. Der König dankt der Bevölkerung für ihre ehrliche und harte Arbeit, welche unsere Wirtschaft zum pulsieren bringt und den Händlern, die mit reinem Gewissen diese Kraft lenken.
In den hiesigen Wäldern lauern die Bestien des Drachen. Um unserem gnädigen König Gewissheit zu verschaffen, wie es auf seiner Insel um die Menschen bestellt ist, hat Lord Hagen in seiner Weisheit den Ordensbruder Avik mit der heiklen und wichtigen Mission betraut ein Auge auf die Waldläufer zu haben und als sein Vertreter im Bluttal zu agieren. Dabei dürfen keine Mühen oder sonstige Komplikationen gescheut werden, denn es geht um das Wohl des Reiches und seiner Bürger. Wir wünschen deshalb Ordensbruder Avik jegliches Glück welches er haben kann um seinen Auftrag zur Genüge zu erfüllen.
Derweil hat sich in unserer Stadt was Ungeheuerliches zugetragen. Im Hafenviertel wurde unter den Augen der Wache ein illegales Kampfturnier organisiert. Die Behörden gehen von einem Untergrundnetzwerk aus, da öfters der Begriff Untergrundkönig gefallen ist. Jedoch sollen sich die ehrlichen Bürger der Stadt keine Sorge machen, denn unser rechtschaffender Kerkermeister und Streiter Innos Redlef hat all seine ihm zur Verfügung stehenden Mittel genutzt um Recht und Ordnung nach dem Willen Innos zu vollstrecken. Der Sturm des Lagerhauses war ein voller Erfolg für die Gerechtigkeit Innos. Nur wenige Schurken konnten dem ehrenwerten Kerkermeister entfliehen und dies auch nur, weil sie in blindem Hass und Morallosigkeit das Lagerhaus in Brand steckten um der Stadt so viel Schaden wie möglich zu bereiten. Doch die Miliz bekam auch das unter Kontrolle und wir können beruhigt sagen, dass die Wache alles daran setzt den Untergrund und die Gesetzlosigkeit mit Stumpf und Stiel auszurotten.
Zu guter Letzt möchte ich auf die bedingungslose Hingabe der Kommandanten verweisen, welche gerade dabei sind die Wälder Argaans, zum Schutze der Zivilbevölkerung, von den gefürchteten Dienern des Drachen zu befreien. Ihr unermüdlicher Einsatz an der Front gegen die Kreaturen Beliars muss gewürdigt werden. Möge Innos ihre Schwerter schärfen, ihre Schilde stärken und ihre Geschosse in die Herzen der Feinde führen.
Habt Dank liebe Bürger und Bürgerinnen Thornarias für eure Aufmerksamkeit.

(--Unbekannter Autor)