Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Almanach-Zone Spirit of Gothic
World of Gothic






Wir haben es geschafft:

Bestechungsgelder, Überwachungskameras, Agenten und Romeos haben nichts gebracht, aber Meditate hat es dann durch unendliche Geduld dann doch geschafft, wir konnten den Piranhas einige karge Informationen entlocken und sogar in einem unbeobachteten Augenblick ein Bild aus einem Papierkorb mitgehen lassen.

Wir freuen uns, dem geneigten Gothic-Fan ein Interview präsentieren zu können.

Rede stand Meditate, (einige Leute von Wog haben ihr Fragen ins Ohr geflüstert) und Antwort standen KaiRo und Michael Rüve von den Piranhas.
World of Gothic:
Hallo KaiRo, es ist viel Zeit vergangen. seit unserem letzten Interview fast ein Jahr. Dürfen wir mal wieder neugierig sein?
KaiRo:
Neugierig seid ihr doch sowieso, egal ob ihr dürft oder nicht :-).
World of Gothic:
Wie weit seid ihr? Wie wir eurer Webseite entnehmen konnten, gibts kein Addon mehr, ihr arbeitet also fieberhaft an Gothic 3?
KaiRo:
Genau das tun wir. Ein weiteres Addon wird es von uns nicht geben, und die Arbeit an Gothic III hat mittlerweile auch jeden einzelnen so sehr in ihren Bann gezogen, dass wir uns nicht mehr davon abhalten lassen :-).
World of Gothic:
Seid ihr immer noch dieselbe Truppe oder hat sich in der Zusammensetzung etwas geändert?
KaiRo:
Hat sich nix geändert.
World of Gothic:
Ist die Story fertig oder sucht ihr noch Inspiration?
KaiRo:
Die Story ist noch nicht fertig, der Grundgedanke existiert allerdings schon. Story und Game Design gehen Hand und Hand, und in Punkto Game Design machen wir momentan große Fortschritte. Inspiration für einzelne Handlungsstränge ist zu einem späteren Zeitpunkt bestimmt sehr sinnvoll, wenn es darum geht, den vorgegebenen Rahmen mit Inhalt zu füllen. Bis dahin wird allerdings noch etwas Zeit ins Land streichen.
Mike:
Was Kai damit sagen will ist: Wir entwickeln erst das Setting (die Welt) und dann die Story.
World of Gothic:
Es tauchte immer wieder mal die Anregung auf, Dungeons reinzunehmen, die extrem schwer sind, aber nicht unbedingt zum Verlauf der Story erforderlich, gibt's da was?
KaiRo:
Das steht noch nicht fest. Derart konkrete Angaben zum Inhalt können ohnehin noch nicht beantwortet werden, da sich alles noch ändern kann und wir keine leeren Versprechungen machen wollen.
World of Gothic:
Kann man schon irgendwelche Aussagen über die geplante Größe der Spielwelt im Vergleich zu Gothic II treffen?
KaiRo:
Größer. Circa soooo groß.
World of Gothic:
Wird über den Einsatz von Reittieren überhaupt noch nachgedacht oder ist die technische Realisierung einfach zu kompliziert und deswegen dieses Feature eher unwahrscheinlich?
KaiRo:
Reittiere sind, sofern man sie anständig und angemessen in den Spielverlauf einbinden will, ein komplexes Thema. Es wird sich zeigen, ob es für uns technisch und inhaltlich Sinn macht.
World of Gothic:
Es gibt ja die Aussage von Mike Hoge (berichtigt mich, wenns wer anders gesagt hat), dass der Held in Gothic III mal nicht wieder von unten anfängt und alles neu erlernen muss. Könnt ihr irgendwelche (ruhig vagen) Aussagen dazu machen?
KaiRo:
Da vage Aussagen explizit erlaubt sind, nehme ich dieses Angebot gern an. Richtig ist, dass der Spieler das Abenteuer nicht wieder als totales Weichei antritt. Wer darauf hofft, von vornherein als Superheld aufzutreten, wird jedoch auch eines Besseren belehrt. Der Spieler hat ein gewisses Ansehen und kann sich bereits anständig zur Wehr setzen. Um der ihm auferlegten Aufgabe gewachsen zu sein, wird er jedoch nicht umhin kommen, noch etwas an sich zu arbeiten :-).
World of Gothic:
Wird das Fertigkeitensystem der bisherigen Gothic-Teile größtenteils übernommen werden oder wird den Spielern eine vollkommen neue Art der Charakter-Entwicklung geboten.
KaiRo:
Eins zu eins übernommen werden nur die allerwenigsten Dinge. Fast in allen Bereichen wird es Veränderungen geben, das gilt auch für die Charakterentwicklung. An der Transparenz und dem zurückhaltenden Umgang mit Zahlen und Statistiken wird sich jedoch nichts ändern.
World of Gothic:
Zur Engine: In allen Fanforen wird heiß darüber spekuliert. Der Favorit der meisten Leute ist die Grafik-Engine von Far Cry. Könnt ihr zu diesem Thema irgendetwas Erhellendes sagen? Es gibt ja bis jetzt noch kein Statement von euch dazu, welche Engine ihr denn nun wirklich für Gothic III verwendet.
KaiRo:
Große Teile der Engine werden von uns selbst entwickelt, da die Anforderungen an die Technologie derart speziell sind, dass sie von einer Engine "von der Stange" nicht erfüllt werden können. Es ist also eher unerheblich, welcher der genannten Kandidaten in Teilen in unsere Engine einfließt, da man diesen im Endeffekt ohnehin nicht wiedererkennen würde.
World of Gothic:
Ist die Engine, die ihr für Gothic III verwendet, komplett lizenziert oder werden nur Teile einer eingekauften Engine genutzt? Wie viel ist Eigenbau und wie viel Fremdarbeit?
KaiRo:
Es gibt lizenzierte Komponenten, den Löwenanteil entwickeln wir selbst.
World of Gothic:
Wisst ihr, dass es grad ne Renaissance von Gothic 1 gibt? In Ermangelung anderer vergleichbarer Spiele zoggen jetzt viele verstärkt wieder G1. Wie wärs denn mit einem klitzekleinen Addon für Gothic 1?
KaiRo:
Es freut uns natürlich sehr, dass viele Spieler zur Verkürzung der Wartezeit auf Gothic III die Vorgänger noch einmal spielen. Immerhin gibt es viele andere Spiele auf dem Markt. Aus meiner Sicht macht es jedoch wenig Sinn, soviel Zeit in die Entwicklung eines Addons für einen mehr als zwei Jahre alten Titel zu stecken, wenn wir stattdessen das Projekt Gothic III vorantreiben könnten. Aufgrund dieser Überlegungen haben wir bereits die Entwicklung einer zweiten Gothic II Erweiterung abgelehnt, und selbige Argumentation lässt sich insbesondere auch auf Gothic I anwenden.
World of Gothic:
Wer heute Gothic 2 oder auch Gothic 1 wieder anfängt zu spielen, ist erstaunt über den gewaltigen Wiedererkennungseffekt der Musik. Führt ihr das fort?
KaiRo:
Danke. In Punkto Musik, was ja mein eigener Beitrag zu den Spielen ist, bahnen sich einige sehr vielversprechende Dinge an, die vielleicht sogar über ein "Fortführen des Bewährten" hinaus gehen. Wenn ich meine Vision der Musik umsetzen kann, wird sich in diesem Bereich sehr viel verändern bzw. verbessern. Der Wiedererkennungseffekt soll natürlich erhalten bleiben, und auch das ursprüngliche Gothic I Titelthema wird saniert und recycelt :-).
World of Gothic:
Schön und vielleicht auch etwas ungewöhnlich, wäre das Beilegen einer Musik-CD mit der Musik des Spieles. Habt ihr mal daran gedacht?
KaiRo:
Das wird sich dann entscheiden, wenn absehbar ist, ob die Musik die qualitativen Ansprüche an eine Soundtrack-CD erfüllen kann. Allerdings stellt sich dann noch die Frage, ob diese CD bereits dem Originalspiel beiliegen wird. Immerhin erfordert die Produktion einer Soundtrack-CD einen erheblichen Mehraufwand, und da die Musik erfahrungsgemäß erst relativ spät fertiggestellt wird, kann ich diesen in der hitzigen Releasephase nicht leisten.
Michael Rüve:
Das Thema ist tatsächlich ein Dauerbrenner und ich habe Kai mehr als einmal damit genervt. Für die sog. "Special Edition" gab es ja bereits eine kleine Soundtrack-CD. Mehr zu machen hat sich damals aus technischen Gründen verboten, aber da wir ja nun auf komplett neuer Technologie aufsetzen...
World of Gothic:
Mit Sicherheit die Frage, die den meisten Old-School Rollenspielern am meisten auf der Zunge brennt: Wird es eine Stoffkarte geben? (Alten Ultima-Zeiten nachhäng...)
KaiRo:
Das müssen wir mit JoWood erst noch klären. Gemessen an der Größe der Spielewelt müsste die Stoffkarte etwa die Ausmaße eines Bettlakens haben und würde demnach nicht in die Packung passen :-). Im Ernst: Das steht noch nicht fest.
World of Gothic:
Nachdem Gothic II erschien, wurden einige Stimmen laut, die die Hauptstory des Spiels kritisierten, da diese sich an dem alten, weit verbreiteten und mittlerweile in Hunderten von Spielen durchgekauten Prinzip des Auserwählten orientierte, der zwischen den guten und bösen Göttern steht. In Gothic I war das noch nicht so extrem. Da wurde zwar ebenfalls mal ein Auserwählter erwähnt, aber dieser Aspekt stand deutlich im Hintergrund. In Gothic II wurde man gleich zu Beginn mit der Thematik konfrontiert, da nur ein Erwählter Innos' das Amulett tragen konnte und von vornherein klar war, dass dieser Erwählte der Spieler sein wird.
Dazu zwei Fragen: Wird die Fortsetzung dieses Prinzip weiter verfolgen und ausarbeiten oder darf man auf eine unerwartete Wendung der Ereignisse gespannt sein?
Wenn dem nicht der Fall sein sollte, wird es Aufklärung über die genaue Motivation der "bösen" Seite geben? es ist uns beispielsweise nicht klar geworden, warum die Drachen einfach alles verwüsten wollen.
Mike:
"Die Aufklärung der genauen Motivation der Götter" - schön gesagt - das ist im Grunde DAS Thema von Gothic III. Warum gibt es den Krieg der Götter? Was soll der ganze Scheiß eigentlich?
Im Vordergrund der Geschichte stehen natürlich weltliche Dinge, wie die Invasion der Orks.
Storywendungen wird es geben.
Übrigens, ist schon mal jemandem in den Sinn gekommen, das Xardas Informationen zurückgehalten haben könnte? (Wir wollen in diesem Zusammenhang ja nicht von "Lügen" sprechen...)
World of Gothic:
Schwierigkeitsgrad zu niedrig, Schwierigkeitsgrad zu hoch - Die Reaktionen auf Gothic II sowie das Add-On waren unterschiedlich. Könnt ihr eine ungefähre Voraussage machen, ob der Spieler beim Monsterschnetzeln noch fröhlich nebenher Pizza essen kann oder ob er sich auf seinem Abenteuer besser eine Extraportion Taschentücher einpacken sollte, um eventuellen Frusttränen gewachsen zu sein?
Mike:
Wir haben bereits angefangen, uns Konzepte für einen einstellbaren Schwierigkeitsgrad einfallen zu lassen. Man kann es sonst niemals allen Recht machen (kann man sowieso nicht, aber ihr wisst, was ich hier meine...)
World of Gothic:
Eines der Hauptmerkmale von Gothic ist die unglaublich detaillierte und vor allem lebendige Spielwelt. Es macht einfach Spaß, über eine idyllische Wiese zu schlendern und einem Wolfsrudel dabei zuzusehen, wie es einen Scavenger auseinandernimmt. Werden wir dieses Gefühl, sich in einer lebendigen Welt zu befinden, weiter genießen können? Wird das noch detaillierter?
KaiRo:
Endlich eine Frage, die ich eindeutig beantworten kann, und zwar mit einem klaren "ja". Die lebendige Spielewelt ist, wie Du schon sagtest, bisher stets ein wichtiger Punkt gewesen, und daran wird sich auch nichts ändern.
Mike:
Die "lebendige Welt" ist unserer Meinung nach das Hauptfeature von Gothic. Alles, woran wir arbeiten, läuft auf diesen Design-Punkt zu.
World of Gothic:
In Gothic I und II gab es abgesehen von den verschiedenen Werten keinen Unterschied, ob man nun ein Schwert, eine Axt oder gar einen Stab durch den Gegnerleib schwingt. Könnte sich das beim Nachfolger ändern? Und gleich noch ne Frage oder Anregung: könnte man die gildenspezifische Waffe durch fleißigen Gebrauch nicht aufwerten? So dass der Spieler gedrängt wird, diese spezifische Waffe auch zu benutzen? Es war schwer als Magier zu spielen, wenn doch die Waffen viel wirkungsvoller waren.
KaiRo:
So etwas ist tatsächlich geplant. Zwar nicht exakt in der von Dir geschilderten Form, da der Begriff "Gilde" auch eine andere (und weniger verbindliche) Bedeutung bekommt, aber die Vorzüge bestimmter Waffen werden in sinnvollen Zusammenhängen deutlicher hervorgehoben.
World of Gothic:
In unserem Forum tauchen immer wieder Threads auf, die nach der Namensgleichheit von Esteban im spiel und unserem Moderator Don-Esteban fragen. Könnt ihr dazu mal eine autorisierte Meinung abgeben? Ist dieser brutale Räuber etwa unserem überaus sanften und verständnisvollen Moderator nachempfunden?
KaiRo:
Deine suggestive Fragestellung schreit nach einem "Nein, natürlich hat Esteban nichts mit dem Nickname des Moderators zu tun". Daher lautet meine Antwort: "Nein, natürlich hat Esteban nichts mit dem Nickname des Moderators zu tun" :-).
World of Gothic:
Wie findet ihr die Modifikationen, die auf World of Gothic zu laden sind? Die Bedrohung und Dicurric? Mal gespielt?
KaiRo:
Ob wir die MODs gespielt haben? Hey, ist es nachts dunkel? Wir sind sogar so begeistert davon, was sich im Bereich Modding so tut, dass viele Stunden in die Entwicklung von Mod-Kits gesteckt werden und wir ein offenes Ohr für jeden haben, der bei der Realisierung einer eigenen Modifikation Unterstützung braucht. Einen offiziellen "Support" gibt es natürlich nicht, dazu fehlt uns die Zeit. Aber kleine Tipps und Hinweise verlassen regelmäßig unseren Postkasten.
Michael Rüve:
Es wird in wenigen Tagen (sobald unser Anwalt mit dem Lizenztext durch ist) ein vollständiges neues ModKit für G II DndR zum Download geben.
World of Gothic:
Kleine Kostprobe aus dem neuen Spiel? Einen Satz? Ein Wort? Ein Bild?
KaiRo:
Hier ein Wort aus dem Story-Dokument: "und". :-)
Mike:
Ach komm... hier mal ein klitzekleiner Einblick in unser Charakterdesign (vorläufige Version eines Scouts der Orktöter von Nordmar...)
World of Gothic:
Vielen Dank für das Interview.



Username:
Passwort:
angemeldet bleiben: